HausSoft Startseite
Informationen anfordern
Informationen anfordern

Buchhaltung / Mahnwesen

HausSoft besitzt im Grundmodul eine auf dem Einnahmen/Überschuss-Prinzip basierende zertifizierte/testierte Buchhaltung (vereinfachte Gewinnermittlung gem. § 4 Abs. 3 EStG). Das Buchwerk entspricht dem Prinzip der doppelten Buchführung. In einem Buchungssatz wird grundsätzlich Soll an Haben gebucht und so jeder Geschäftsvorfall zeitgleich doppelt, jedoch auf verschiedenen Konten gespeichert. Dabei wird der gleiche Werte einmal im Soll und einmal im Haben gebucht. Zusätzlich wurde das Buchhaltungsmodul für die speziellen Anforderungen an die Mietenbuchhaltung bzw. die Buchführung von Wohnungseigentümergemeinschaften optimiert.

Die Buchhaltung der HausSoft stellt unter anderem die folgenden Funktionalitäten zur Verfügung.

 

  • Automatische Sollstellung unter Berücksichtigung von Miet- bzw. Hausgeldanpassungen mit wahlweiser Erstellung von Leerstandausbuchungen und Erlöskontenbuchungen
  • Automatisierte Verbuchung importierter Kontoauszüge (MT940 Swift / CAMT)
  • Optionale Unterstützung virtueller Konten (Commerzbank, Aareal Bank)
  • Frei definierbare Buchungsregeln für die Optimierung der Umsatzverbuchung inklusive automatischer Verarbeitung bei Über- oder Unterzahlung
  • Manuelles Buchen inklusive Saldenabstimmung und intervallbezogene Unterkontenführung
  • Integriertes Mahnwesen, wahlweise auf Basis der Offenen Posten oder der Kontensalden
  • Unterstützung der Abrechnungen durch Abgrenzung oder die freie Zuordnung eines Leistungszeitraums für Kostenbuchungen
  • Buchungen mit Vorsteuerschlüssel zum Ausweis der Vorsteuer und Errechnung der Nettokosten sowie entsprechendem Ausweis der Nettobeträge in der Betriebskostenabrechnung bei vorsteuerabzugsberechtigen Mietern
  • Erfassung von steuerbegünstigten Aufwendungen nach § 35a EStG zum Ausweis als Anlage zur Abrechnung oder mit separatem Anschreiben
  • Verwendung zusätzlicher Merkmale zur Unterstützung bei voll oder anteilig zum Vorsteuerabzug berechtigten Eigentümern von Verwaltungsobjekten

 

Die Buchhaltung der HausSoft unterstützt wie schon beschrieben vollumfänglich die vereinfachte Gewinnermittlung gemäß § 4 Abs. 3 EStG, die sogenannte Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) und genügt somit der vereinfachten Buchführung.

 

Werden an die Buchhaltung höhere Ansprüche wie z.B. Betriebsvermögensvergleich, Gewinn- und Verlustrechnung bzw. Bilanzierung gestellt, bietet die HauSoft mit dem Finanzbuchhaltungsmodul die Möglichkeit Offene Posten und die Datensätze der Buchhaltung in ein Hauptbuch zu übertragen. Mit dieser Applikation ist es dann außerdem möglich Daten gemäß GDPdU zu überlassen und an Elster zu übertragen. Optional können die Daten auch als Export an die DATEV zur Verfügung gestellt werden.

 

 

 

Informationen anfordern